Buchempfehlung für den November

 

Buch des Monats  

Pünktlich Ende Oktober starten wir, die Leseratten (Bücherei-AG) der Luise-Bronner-Realschule, mit der Empfehlung eines Buches, Comics oder eines anderen Stücks Literatur, die monatlich auf der Homepage zu finden ist. 

Bei der Empfehlung des Monats November handelt es sich um das Manga von Naruto.

 

 

Zunächst wollen wir euch erklären, was genau ein Manga ist:  

Ein Manga ist ein japanisches Comic, das von rechts nach links gelesen wird. Die Mangas erfreuen sich in Japan großer Beliebtheit und stellen einen bedeutenden Teil der Literatur in diesem Land dar. Auf Mangas basieren auch sehr viele Animeserien. Seit den 1990er Jahren sind die Mangas auch außerhalb Japans sehr gefragt.  

 

Naruto 

Naruto ist die erfolgreiche Manga-Reihe des Autors Masashi Kishimoto. Seit der Veröffentlichung im Jahre 2014 haben sich die Mangas bis zu 200 Millionen Mal verkauft. 

Die Hauptperson des Mangas ist der junge Ninja Naruto Uzumaki, der ohne Eltern aufwächst. Er lebt in einer technisch sehr unterentwickelten Welt, in der es weder Autos noch Züge gibt. Es gibt verschiedene Reiche in dieser Welt: Das Feuerreich, das Windreich, das Wasserreich, das Blitzreich und das Erdreich. Die Ninjas wohnen in versteckten Dörfern, die von verschiedenen Anführern beschützt werden. Das Dorf, in dem Naruto lebt, heißt Konohagakure.  

Naruto geht auf eine Ninja-Akademie und muss dort Prüfungen bestehen. Er ist allerdings kein besonders guter Schüler. Wenn es aber um seine Freunde geht, beweist er eine starke Willenskraft. Er erlebt in der Manga-Reihe viele spannende Abenteuer und muss sich in schwierigen Herausforderungen beweisen. Anfangs ist er noch ein wenig tollpatschig und unbeholfen, er wird jedoch immer selbstsicherer und erlernt in der Ninja-Akadmie neue Künste und Techniken. Sein Ziel ist es, auch einmal ein Hokage, also ein Anführer eines Dorfes zu sein.  

Ob er das schaffen wird? Lest selbst! 

Liebe Grüße 

Deniz und Raffaele aus der Leseratten-AG